Die schönsten Ecken an Nord- und Ostsee entdecken

Deutschland hat zwei Meere an denen zahlreiche wunderschöne Küsten zum Urlaub oder zu einem Kurzurlaub einladen. Sowohl an der Nordsee als auch an der Ostsee gibt es viel zu sehen und zu erleben und dafür ist es nicht einmal notwendig Deutschland zu verlassen. In diesem Artikel erfahren Sie, was die besten Spots an Nord- sowie Ostsee sind und Sie erhalten Tipps, wie Sie ganz einfach Ihr Traumziel finden.

Ideal für einen Urlaub oder Kurztrip

Nord- und Ostsee sind beide relativ gut zu erreichen, vor allem wenn Sie beispielsweise aus Hamburg anreisen möchten. Sie haben die Wahl zwischen Auto, Bahn und Bus und es findet sich auch sicher ein günstiges Angebot, so dass sich auch ein Wochenendausflug schon lohnt.

An beiden deutschen Meeren finden sich wunderschöne Landschaften. An der Nordsee finden Sie die längsten Deiche, grüne Wiesen und kein Berg oder Anstieg verhindert dabei die Sicht, weil alles komplett flach ist.

Dahingegen ist die Lostseeandschaft an der Ostsee grüner und verfügt über viel mehr Bäume und Wälder, in denen man schöne, lange Wanderungen unternehmen kann. An der Ostsee haben Sie die Wahl, ob Sie Ihre Zeit an einem schönen Sandstrand oder einer der atemberaubenden Steilküsten verbringen.

Sie finden die verschiedensten Küstenarten gleich nebeneinander und an manchen Orten scheint die natürliche Umgebung ganz verlassen ohne eine Menschenseele. Ost- wie Nordsee bieten beide ein sehr schönes Naturerlebnis, das sich sehen lassen kann und das sehr beeindruckend ist

Vielfältige Sport- und Freizeitangebote

In Sachen Freizeit und Sport geben sich beide Meere mit ihren schönen Küsten ebenfalls nicht viel. Sie finden überall ein reichhaltiges Sportangebot, jedoch muss gesagt werden, dass die Nordsee in Sachen Wassersport schon eher den erfahrenen Sportlern zuzuordnen ist und die Ostsee mit ihrem milden Seegang eher den Anfängern mehr Spaß bringt.

Bei schlechtem Wetter haben Sie auch eine große Auswahl an Betätigungsmöglichkeiten, so bietet die Ostsee beispielsweise das „Sea Life“ in Timmendorfer Strand sowie eine Reihe von Museen, die alle eine gute Option sind, falls es mal regnen sollte. Die Nordsee hat ebenfalls einige schöne Museen zu bieten und bei sehr kaltem Wetter können Sie die Therme in St. Peter Ording besuchen und es sich gut gehen lassen.

Übernachtungsmöglichkeiten

Neben den zahlreichen Ferienwohnungen, Hotels und sonstigen Übernachtungsangeboten gibt es auch eine Vielzahl von Campingplätzen. An der Ostsee beispielsweise finden sich viele Campingplätze und die meisten befinden sich sogar direkt hinter den Dünen, so dass der Strand nur einen Steinwurf entfernt ist.

Es gibt dabei die ganze Palette an verschiedenen Campingplätzen, so findet sich für jeden der richtige, ganz egal, ob Sie als Familie, zu zweit oder allein reisen. Die Nordsee dagegen verfügt über nicht ganz so viele Campingplätze, dafür ist es aber möglich auf einer der vielen großen Wiesen zu nächtigen.

Die besten Strände

An Nord- und Ostsee finden Sie die schönsten Strände Deutschlands. Das ist aufgrund der geographischen Lage Deutschlands auch logisch, jedoch brauchen sich die Strände im Norden auf keinesfalls vor karibischen und tropischen Stränden zu verstecken. Sie haben so einiges zu bieten und geben Ihnen Urlaubsfeeling pur. Ein schönes Beispiel dafür ist der sogenannte Ellenbogen auf

Sylt in der Nordsee, der auch als Karibik Nordfrieslands gilt, oder auch der Kniepsand auf Amrum. Wenn Sie auf der Suche nach Traumstränden sind, dann sind Sie hier genau richtig. Die schönsten Strände befinden sich jedoch alle auf Inseln in der Nordsee, also reicht es nicht ganz aus einfach an die Küste zu fahren.

Die Ostsee dagegen besteht komplett aus feinen, weißen Sandstränden, von denen einige gemütlich sind und andere das pure Leben verkörpern und klassische Touristenorte darstellen. Die drei Ostseeinseln Usedom, Rügen und Fehmarn sind unter den ersten Plätzen, was die Sonnenstunden in Deutschland anbelangt und zeigen deutlich, dass es wettermäßig an der Ostsee ruhiger zugeht als an der rauen Nordseeküste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.